Ostern steht vor der Tür. Und was an Ostern nicht fehlen darf ist ein fluffiger Hefekranz mit leckerer Füllung. Ich habe kürzlich eine echte Alternative zum klassischen Nusskranz entdeckt: Ein Osterkranz mit Pastazienfüllung.

Osterkranz

Goldbraune Oberfläche, fluffiger Teig und ein aromatischer Butter-Pistazien-Geschmack: Dieser Osterkranz macht der Osterschokolade garantiert Konkurrenz!

Zutaten

  • 200 ml Vollmilch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 große Prise Salz
  • Pistazien Creme
  • 20 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 3 EL Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Mandelblätter
  • Pistazienkerne

Osterkranz mit Pistazienfüllung: SO EINFACH GEHT’S!

Die Milch erwärmen, 1 EL Zucker darin auflösen und die Hefe hinein bröseln. Das Milch-Zucker-Hefe Gemisch 15 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit Mehl, Salz und den übrigen Zucker in einer Schüssel mischen. Nun das Hefegemisch, die zimmerwarme Butter sowie ein Ei zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel abgedeckt an einen warmen Ort stellen und ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig nochmals gut durchkneten und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Nun den Teig möglichst rechteckig ausrollen.

Die Pistazien-Creme etwas erwärmen und mit 20 g Butter vermengen. Den ausgerollten Teig mit der Pistazienmasse bestreichen, dabei rundherum einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Von der langen Seite her fest aufrollen. Anschließend die Rolle der Länge nach mittig aufschneiden und die beiden Hälften umeinanderschlingen und zu einem Kranz formen. 

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und zugedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Währenddessen das Eigelb mit 2 EL Milch verquirlen und den Kranz damit bestreichen. 

Nun den Kranz 25 Minuten im Ofen backen. Nach dem Auskühlen den Kranz noch mit Zitronenzuckerguss bestreichen. Zu guter Letzt den Osterkranz mit Mandelblättchen und Pistazienkernen verzieren. Fertig!

Osterkranz

Und hier die Druckversion für euch:

Osterkranz mit Pistazienfüllung

Zutaten

  • 200 ml Vollmilch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 100  g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 große Prise Salz
  • Pistazien Creme
  • 20 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 3 EL Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Mandelblätter
  • Pistazienkerne

Anleitungen

  1. Die Milch erwärmen, 1 EL Zucker darin auflösen und die Hefe hinein bröseln. Das Milch-Zucker-Hefe Gemisch 15 Minuten gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Mehl, Salz und den übrigen Zucker in einer Schüssel mischen. Nun das Hefegemisch, die zimmerwarme Butter sowie ein Ei zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel abgedeckt an einen warmen Ort stellen und ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Den Teig nochmals gut durchkneten und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Nun den Teig möglichst rechteckig ausrollen.
  4. Die Pistazien-Creme etwas erwärmen und mit 20 g Butter vermengen. Den ausgerollten Teig mit der Pistazienmasse bestreichen, dabei rundherum einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Von der langen Seite her fest aufrollen. Anschließend die Rolle der Länge nach mittig aufschneiden und die beiden Hälften umeinanderschlingen und zu einem Kranz formen.
  5. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und zugedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Währenddessen das Eigelb mit 2 EL Milch verquirlen und den Kranz damit bestreichen.
  6. Nun den Kranz 25 Minuten im Ofen backen. Nach dem Auskühlen den Kranz noch mit Zitronenzuckerguss bestreichen. Zu guter Letzt den Osterkranz mit Mandelblättchen und Pistazienkernen verzieren. Fertig!

Viel Freude beim Zubereiten wünscht euch

webgo-admin