Für mich ist ein leckerer Obstsalat das i-Tüpfelchen nach einem herrlich ausgiebigen Sonntagsfrühstück. Ohne Termine und Zeitdruck frühstücken, unterhalten, lachen und weiter essen bis schon wieder Mittag ist. Wie gut, wenn dann ein Obstsalat auf dem Tisch steht, den man mit gutem Gewissen immer weiter löffeln kann.

Obstsalat

Bei einem Obstsalat kann man eigentlich nichts falsch machen. Die Früchte können nach Lust und Laune kombiniert werden. In diesem Fall habe ich exotische Früchte mit heimischen Blaubeeren und Trauben kombiniert. Getoppt wird das Ganze mit einer Creme aus Sahne, Grenadine und Amarettini.

Obstsalat mit Grenadine-Topping

Zutaten

  • 1 Granatapfel
  • 1 Mango
  • 1 Banane
  • 1 Handvoll helle Weintrauben
  • 1 Handvoll dunkle Weintrauben
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • 1 Becher Sahne
  • 2 EL Grenadine
  • Amarettini

Obstsalat Zutaten

Obstsalat mit Grenadine-Topping: So einfach geht’s!

Den Granatapfel entkernen. Wer schonmal einen Granatapfel entkernt hat, weiß, dass das häufig zu farbintensiven Flecken auf der Kleidung führt. Meine liebe Freundin hat mir den Tipp gegeben, den Granatapfel unter Wasser zu entkernen. Dazu einfach eine Schüssel mit Wasser füllen, den Granatapfel vierteln und die Kerne unter Wasser herauslösen. Anschließend das Wasser über ein Sieb abgießen.

Danach die Mango in kleine Stücke schneiden. Dazu die Mango zunächst am Stielansatz ein Stück abschneiden, sodass zu sehen ist, wo genau sich der Kern befindet. Die Mango nun der Länge nach dritteln und möglichst nah am Kern entlang schneiden. Das Fruchtfleisch, welches sich noch am Kern befindet, vorsichtig abschneiden. Die anderen beiden Mango-Hälften mit der Schale nach unten auf ein Schneidebrettchen legen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden – dabei aber nicht die Schale durchtrennen. Anschließend die Hälften nach außen stülpen und die Würfel abschneiden.

Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Weintrauben und Blaubeeren waschen, anschließend gut abtropfen lassen. Nun das kleingeschnittene Obst in eine Schale oder mehrere Gläser füllen.

Obstsalat

Für das Topping die Sahne aufschlagen. Anschließend ca. 2 EL Grenadine hinzugeben und verrühren. Dann das Topping auf den Obsalat geben. Zum Abschluss noch ein paar Amarettini zerbröseln und darüber streuen. Fertig ist der Obsalat!

Obstsalat

SCHON GEWUSST?

Granatäpfel werden manchmal als wahre Wunderfrucht beschrieben. Sie sollen eine positive Wirkung auf Herz und Kreislauf haben, die Gefäße schützen und Entzündungen bekämpfen. Doch wissenschaftliche Belege dafür gibt es so gut wie nicht. Auch wenn es keine Wunderfrucht ist, so ist der Granatapfel zumindest reich an Mineralstoffen. Besonders Kalium, Calcium und Eisen sind in nennenswerten Mengen enthalten.

Und hier die Druckversion für euch:

Obstsalat mit Grenadine-Topping

Zutaten

  • 1 Granatapfel
  • 1 Mango
  • 1 Banane
  • 1 Handvoll helle Weintrauben
  • 1 Handvoll dunkle Weintrauben
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • 1 Becher Sahne
  • 2 EL Grenadine
  • Amarettini

Anleitungen

  1. Obstsalat mit Grenadine-Topping: So einfach geht's!
  2. Den Granatapfel entkernen. Wer schonmal einen Granatapfel entkernt hat, weiß, dass das häufig zu farbintensiven Flecken auf der Kleidung führt. Meine liebe Freundin hat mir den Tipp gegeben, den Granatapfel unter Wasser zu entkernen. Dazu einfach eine Schüssel mit Wasser füllen, den Granatapfel vierteln und die Kerne unter Wasser herauslösen. Anschließend das Wasser über ein Sieb abgießen.
  3. Danach die Mango in kleine Stücke schneiden. Dazu die Mango zunächst am Stielansatz ein Stück abschneiden, sodass zu sehen ist, wo genau sich der Kern befindet. Die Mango nun der Länge nach dritteln und möglichst nah am Kern entlang schneiden. Das Fruchtfleisch, welches sich noch am Kern befindet, vorsichtig abschneiden. Die anderen beiden Mango-Hälften mit der Schale nach unten auf ein Schneidebrettchen legen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden – dabei aber nicht die Schale durchtrennen. Anschließend die Hälften nach außen stülpen und die Würfel abschneiden.
  4. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Weintrauben und Blaubeeren waschen, anschließend gut abtropfen lassen. Nun das kleingeschnittene Obst in eine Schale oder mehrere Gläser füllen.

  5. Für das Topping die Sahne aufschlagen. Anschließend ca. 2 EL Grenadine hinzugeben und verrühren. Dann das Topping auf den Obsalat geben. Zum Abschluss noch ein paar Amarettini zerbröseln und darüber streuen. Fertig ist der Obsalat!

Viel Freude beim Zubereiten wünscht euch

webgo-admin