Ich habe vor Kurzem eine Reise in die Niederlande gemacht. Dort habe ich ein unglaublich leckeres Granola probieren dürfen. Kaum war ich wieder zuhause, musste ich diese leckere Mischung unbedingt selbst ausprobieren. Und was soll ich sagen!? Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden – schmeckt fast noch besser als das Granola aus den Niederlanden.

Granola ist übrigens eine Art Knuspermüsli. Basis sind in der Regel kernige Haferflocken. Hinzu kommen dann Nüsse, Samen, Kerne und/oder weitere Zutaten nach Belieben. Die leichte Süße erhält das Müsli durch Honig oder Sirup. Schließlich wird das Müsli im Ofen gebacken. Und heraus kommt ein herrlich knuspriges Granola, das wunderbar zu Milch, Joghurt oder auch Smoothies schmeckt.

Das folgende Rezept ist ein tolles Basis-Rezept, welches einfach so oder auch mit Früchten sehr köstlich ist.

ZUTATEN

  • 3 Tassen kernige Haferflocken
  • 1/2 Tasse Kürbiskerne
  • 3/4 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Tasse Kokosöl
  • 1 Tasse Honig

Optional:

  • getrocknete Himbeeren
  • getrocknete Kirschen
  • getrocknete Blaubeeren

Granola Müsli: So einfach geht’s!

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit reichlich Backpapier auslegen.

Das Kokosöl leicht erwärmen, sodass es flüssig wird.

Haferflocken, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Salz in einer großen Schüssel mit einem Kochlöffel mischen.

Das erwärmte Kokosöl hinzugeben und anschließend den Honig unterrühren.

Die Haferflockenmischung auf das Backblech geben und gleichmäßig verteilen.

Nun im Ofen ca. 10 Minuten backen. Das Müsli durchrühren und etwa weitere 12 Minuten backen. Aber Obacht: Das Müsli sollte nicht zu stark bräunen – dann nimmt es einen leicht verbrannten Geruch an. Wenn das Müsli einen goldigen Schimmer bekommt, aus dem Ofen nehmen.

Das Müsli nun auskühlen lassen. Wer mag, kann nach dem Backen noch getrocknete Himbeeren, Kirschen und/oder Erdbeeren hinzugeben.

Zu guter Letzt das Granola in ein Schraubglas füllen. Nun ist es etwa 2 Wochen haltbar.

Granola Müsli

Und hier die Druckversion für euch:

Granola Müsli

Zutaten

  • 3 Tassen kernige Haferflocken
  • 1/2 Tasse Kürbiskerne
  • 3/4 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Tasse Kokosöl
  • 1 Tasse Honig
  • getrocknete Himbeeren (optional)
  • getrocknete Kirschen (optional)
  • getrocknete Blaubeeren (optional)

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit reichlich Backpapier auslegen.
  2. Das Kokosöl leicht erwärmen, sodass es flüssig wird.
  3. Haferflocken, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Salz in einer großen Schüssel mit einem Kochlöffel mischen.
  4. Das erwärmte Kokosöl hinzugeben und anschließend den Honig unterrühren.
  5. Die Haferflockenmischung auf das Backblech geben und gleichmäßig verteilen.
  6. Nun im Ofen ca. 10 Minuten backen. Das Müsli durchrühren und etwa weitere 12 Minuten backen. Aber Obacht: Das Müsli sollte nicht zu stark bräunen - dann nimmt es einen leicht verbrannten Geruch an. Wenn das Müsli einen goldigen Schimmer bekommt, aus dem Ofen nehmen.
  7. Das Müsli nun auskühlen lassen. Wer mag, kann nach dem Backen noch getrocknete Himbeeren, Kirschen und/oder Erdbeeren hinzugeben.
  8. Zu guter Letzt das Granola in ein Schraubglas füllen. Nun ist es etwa 2 Wochen haltbar.

Viel Freude beim Zubereiten wünscht euch

webgo-admin